Aufgaben_

In Zeiten des Holzbauaufschwungs, der mit Erschließung neuer Aufgabenfelder und damit verstärktem Aufklärungsbedarf einhergeht, ist die Notwendigkeit einer koordinierenden, bundesweiten Holzverwendungsförderung offenkundig. Der Informationsverein Holz übernimmt gebündelte Marketingmaßnahmen für die deutsche Forst- und Holzwirtschaft. Seine Zielgruppen: Architekten, Bauingenieure, öffentliche und private Bauentscheider sowie Hochschulen und das Holzbauhandwerk.

Als permanenten Service unterhält er die für die Kommunikation unentbehrliche Website www.informationsdienst-holz.de sowie die Hotline der Fachberatung Holzbau, unterstützt durch jährlich mehrmals erscheinende Publikationen des INFORMATIONSDIENST HOLZ. Diese drei zusammenwirkenden Kernbereiche erweisen sich für die Holzverwendungsförderung als besonders wirkungsvoll.

Darüber hinaus stellt der Informationsverein Holz die bekannte Marke forst- und holzwirtschaftlichen Verbänden, Branchenorganisationen oder Marketing-Einrichtungen in ganz Deutschland für Fachveranstaltungen, Holzbaupreise oder technische Broschüren zur Verfügung.

Neue Akzente

Der Informationsverein Holz verfolgt langfristig das Ziel, den INFORMATIONSDIENST HOLZ über Mitgliedsbeiträge und die Förderung von Einzelprojekten zu finanzieren. Dadurch ist die Forst- und Holzwirtschaft in der Lage, langfristig eigenfinanziert im Wettbewerb der Baustoffe mitzuhalten und neue Akzente zu setzen.

Seriöse, fachkundige Holzinformationen haben ihren Preis. Um den INFORMATIONSDIENST HOLZ weiter auszubauen, sind viele weitsichtige Förderer gefragt, die sich nachhaltig für diese Gemeinschaftseinrichtung engagieren.


Tragen auch Sie Ihren Teil zum INFORMATIONSDIENST HOLZ bei.